Solotauchen

Kaum eine Art des tauchens ist so umstritten wie das Solotauchen.

Dabei kommt fast jeder erfahrene Taucher ständig in Situationen, in denen er eigentlich alleine taucht. Sei es weil er mit unerfahrenen Buddies, auf deren Hilfe er in in Notsituationen nicht wirklich zählen kann taucht oder weil er oder sein Tauchpartner oder gar beide mit Foto- oder Video-Ausrüstung tauchen und kaum mehr auf die Aufmerksamkeit des Tauchpartners zählen können.

Auch Tauchguides tauchen praktisch Solo, da auch sie sich von der Gruppe häufig weiter entfernen bzw. in einer Problem-Situation kaum auf schnelle Hilfe seiner Gruppe hoffen kann.

Wir sehen das Erlernen gezielter Kenntnisse und Fertigkeiten des Solotauchens als wichtige Erweiterung jedes erfahrenen Tauchers, der in bestimmten Situationen seine eigene Sicherheit verbessern möchte.

Mit SDI/TDI steht uns nun erstmals eine Ausbildungs-Organisation zur Verfügung, die in ausgearbeiteten und bewährten Kursinhalten einen Spezialkurs zu diesem Thema anbietet und die erfolgreiche Teilnahme auch durch ein entsprechendes Brevet bestätigt.

Die Inhalte unseres Solodiver Programms gehen jedoch weit über die von SDI angebotenen Inhalte hinaus.

Duch jahrelange Erfahrung als Diveguide, Tauchlehrer und über 20-jähriger Erfahrung in der Unterwasserfotografie haben wir diesen Kurs um praxisnahe und wichtige Kursinhalte ergänzt.

Kursinhalte:

Theorieteil

  • Stresserkennung – Panikvermeidung
  • Ausrüstungskonfiguration und wichtige Verfahren zum sicheren Selbstcheck der Ausrüstung vor dem Tauchgang
  • Besprechung möglicher Problemsituation, Früherkennung, Vermeidung, Verfahren zur Bewältigung
  • Sinnvolle Zusatzausrüstung in verschiedenen Tauchsituationen
  • Vorbereitung der zu erlernenden Fertigkeiten für den Praxisteil

Praxisteil

  • Wir führen den Kurs im Schwimmbad und/oder Freiwasser durch
  • zweimal 45 Minuten Übungstauchgänge
  • Skills zur Bewältigung von Problemsituationen bei Ausfall eines wichtigen Ausrüstungsteils
  • Umgang mit zusätzlichen, die Sicherheit erhöhenden Ausrüstungsteilen

Voraussetzungen:

  • Eigene Tauchausrüstung auf erweitertem Sporttaucher-Niveau (zwei getrennte erste Stufen, kaltwassertauglich)
  • Eigene angemessene Kälteschutzkleidung
  • Mindestalter: 21 Jahre
  • Adanced Open Water Diver
  • Mindestens 100 geloggte Tauchgänge
  • Ärztliches Attest (max. 1 Jahr alt)
  • Unterschriebener Haftungsauschluss

Kursort:

Nordbayern, Gardasee oder vor Ort bei Ihnen bei Übernahme der Reisekosten

Kursdauer:

  • 2 Kurstage (Theorie und Tauchgänge an zwei getrennnten Tagen)

Termine: Jederzeit kurzfristig nach Vereinbarung
Preis: 290,- € inkl. Brevet und Ausbildungsmaterial

Im Kurspreis nicht inbegriffen:
– Benötigte Gase
– Leihmaterial

Hygiene, Desinfektion
Hygiene steht bei uns schon immer an oberster Stelle, so desinfizieren wir schon immer Atemregler, Schnorchel und Tauchmasken unserer Leihausrüstung nach jedem Gebrauch mit den Produkten von Diveclean und verwenden Myrazyme zur Desinfektion und Geruchsentfernung aus Neoprenanzügen, Handschuhen, Kopfhauben und Füsslingen.

Wir verstärken nun aus aktuellem Anlass unsere Bemühungen um eine immer hygienische Tauchausrüstung. Dazu haben wir unsere Reinigungsprodukte und unser Desinfektionsverfahren um zusätzliche Produkte aus dem medizinischen Bereich erweitert. Alle Ausrüstungsteile verweilen zudem für einen längeren Zeitraum gemäß den Anweisungen der Hersteller der Desinfektionslösung im Desinfektionsbad.
Ausserdem erweitern wir unsere Desinfektionsmassnahmen auf alle Produkte, die Hautkontakt haben könnten, so werden ab sofort auch Flossen, Tarierjackets und andere Ausrüstungsteile desinfiziert.